Tui Online-Shop

tui

Ab sofort sind viele trendige Highlights und nützliche Helfer aus den Bereichen Fashion, Accessoires und Kids im neuen Online-Shop der TUI zu bestellen. Dort stehen modische Artikel zu den meisten Reisezielen und viele praktische Accessoires zur Auswahl.

Roland Freise war von der betreuenden Agentur mit der Konzeption des gesamten Online Shops und damit zusammenhängender eCRM-Prozesse beauftragt.

09. August 2007

in2movies - Kinofilme auf Abruf.

in2movies

Warner bot als erstes grosses Hollywood-Studio ab März 2006 Filme und TV-Serien zum Download auf den PC an. Das Unternehmen nutzte eine Technik, die es selbst zuvor noch rechtlich bekämpft hat: eine Tauschbörse. Dies bedeutete einen grundlegenden Wandel in der Sicht auf die Kunden. Erstmals wurden Cineasten mit Internet-Anschluss nicht kriminalisiert, sondern erhielten ein hochwertiges Angebot, das  ihren Bedürfnissen entsprach.

Roland Freise war mit der Konzeption der begleitenden Internetseite und von Teilen des Download-Client Interfaces beauftragt.

09. August 2007

Spiegel Mobil

Spiegel Mobil

Unterwegs und trotzdem aktuell und umfassend informiert - dem steht ab jetzt nichts mehr im Weg. Ab sofort ist SPIEGEL ONLINE jederzeit und an jedem Ort per Handy abrufbar. SPIEGEL MOBIL macht’s möglich - kostenlos. Rufen Sie einfach auf Ihrem Handy oder PDA http://spiegel.mobi auf und schon steht Ihnen das für Mobilgeräte optimierte SPIEGEL-ONLINE-Angebot zur Verfügung. Schnell, einfach, übersichtlich.

Roland Freise war mit der Konzeption von SPIEGEL MOBIL beauftragt und hat das Projekt im Auftrag der betreuenden Agentur von der ersten Ideenpräsentation bis zur Umsetzung des Styleguides für die verschiedenen Handyklassen begleitet.

mehr lesen... 09. August 2007

Axel Springer Verlag

Axel Springer Verlag
Auf dem Dach des Axel-Springer-Hauses in Berlin-Kreuzberg wurde am 1. Februar 2006 das nach Angaben des Verlages größte LED-Display Europas in Betrieb genommen. Es ist 50m breit, wiegt 16,7 Tonnen und besteht aus 9.676.800 einzelnen LEDs.

Die konzeptionelle Herausforderung für Roland Freise bestand darin, adequate Ideen für die multimediale Bespielung dieses extrem langgezogenen Display-Formats zu entwickeln.

mehr lesen... 09. August 2007

Jura Kaffeebohnen WM

Der schweizer Kaffeemaschinen Hersteller Jura bedankt sich bei seinen Händlern und fordert sie auf, im Internet an einem Gewinnspiel teilzunehmen bei dem es 100 Tickets für die Fussball WM 2006 zu gewinnen gibt. Dazu wurde das Mailing “Torwand” entwickelt. Ein Selfmailer, der sich aufgeklappt als Torwand entpuppt. Dazu legte Jura eine handvoll Kaffeebohnen anbei, die vom Empfänger durch die Torwand geschnippt werden sollen. Anschliessend konnte man sich im Internet registrieren, dass Online Game spielen und hoffentlich als glücklicher Gewinner zur WM fahren. Roland Freise unterstützte die Umsetzung der Gewinnmechaniken und die Konzeption der Prozessabläufe.

Jura

09. August 2007

Neuer TV-Senderauftritt für NBC Universal

Das Vierte

Zum Launch des neuen Fernsehsender DAS VIERTE wurde Roland Freise mit der Konzeption des Internetauftritts beauftragt.

Gewinner des EYES & EARS AWARD 2006

09. August 2007

Loyalty Programm für Coca -Cola

Loyalty Programm für Coca-Cola

Konzeption eines Loyalty-Programms - Roland Freise hat für die beauftragte Agentur Gewinnmechaniken, Mobile Marketing Ideen und die Site-Architecture eines Sport- und Lifestyle Getränkes für Coca-Cola konzipiert.

09. August 2007

WEB 2.0 Projekt der Deutschen Telekom AG

T-Community

Roland Freise erarbeitete den Anforderungskatalog eines sozialen Netzwerkes für die Deutsche Telekom AG.

Die T-Community war die Antwort der Deutschen Telekom auf die anhaltende Social Network Welle. Die Deutsche Telekom stellte sich damit dem Wettbewerb anderer Social Community Networks wie studiVZ, myspace oder facebook. Innerhalb der T-Community bot sich registrierten Nutzern ein umfassendes inhaltliches Angebot wie z.B. das Erstellen von persönlichen Blogs, Homepages, Bildergalerien. Die Deutsche Telekom wagte damit einen ersten großen Schritt in Richtung WEB 2.0.

09. August 2007

“Gut Wetter machen” für Weathernews Inc.

Weathernews

Im Auftrag von Weathernews Inc. in Tokyo - des weltweit größten privaten Wetterunternehmens - koordinierte Roland Freise die Umsetzung der Online- und Offline Marktforschungsaktivitäten für die Überarbeitung der mobilen Contents für den deutschen Markt.

Neben Aufgaben in der Konzeption und Projektplanung, fungierte er am Firmenhauptsitz in Tokyo als zentrale Schnittstelle zwischen der Frontend- und Backend-Entwicklung und übernahm die Produktionsleitung bis zum Launch zahlreicher innovativer mobiler Contents.

09. August 2007

Redesign des Vodafone Online-Shop

Vodafone Shop

Der Vodafone Online Shop wurde von Roland Freise zunächst einer umfangreichen Analyse unterzogen. Anschließend beauftragte Vodafone ihn mit der Neukonzeption der wichtigesten Kernseiten. Neben der Konzeption hat Roland Freise ein dreiköpfiges Team - bestehend aus einem Art Direktor und zwei Programmierern - gesteuert und das Projekt so zu einem erfolgreichen Abschluß vor Kunde gebracht.

01. August 2004

neuere Beiträge ältere Beiträge




r. freise

Roland Freise arbeitet seit 1999 in internationalen Agentur-Netzwerken sowie frei für Unternehmen. Seit 2001 mit Schwerpunkt in den Bereichen Online Marketing und Mobile Business.

Roland Freise
Information Architecture &
Interface Design
mail

xingical

Projekte

RSS-Feed